Das Orchester

Das Symphonische Ensemble München (SEM) ist ein über­wie­gend aus Amateurmusikern bestehendes Sym­pho­nie­or­ches­ter. Die musikalische Bandbreite reicht von Barockmusik über die große Klassik bis zur Uraufführung zeitgenössischer Kompositionen.

Seit dem Jahr 2008 spielt das SEM jährlich in der Philharmonie am Gasteig vor ausverkauftem Haus. Dies setzt eine Entwicklung fort, die von Aufführungen bei der Langen Nacht der Musik und den Ismaninger Schlosskonzerten, einer Konzertfahrt nach Luxemburg 2005 und einer nach Polen 2014 bis zu drei Konzertreisen nach China in den Jahren 2010, 2011 und 2016 reicht. Der künstlerische Leiter des SEM ist seit 2003 Felix Mayer.

Geschichte des SEM —  Konzert-Chronik —  Bildergalerie

Mit den dreimal jährlich stattfindenden Konzerten hat sich das SEM in und um München einen Namen für begeisternde Aufführungen gemacht. Als Konzerttermine sind jeweils geplant:

Das Symphonische Ensemble München ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Das Orchester ist Mitglied im Bund Deutscher Liebhaberorchester (BDLO) und in der Arbeitsgemeinschaft Münchner Laienorchester (AMLO).