Geschichte des SEM
Carlos Domínguez-Nieto  —  Dirigent 2000-2001

Carlos Domínguez-Nieto begann sein Interesse für Musik schon im frühen Alter von drei Jahren zu entwickeln. Er studierte Klavier, Violoncello, Komposition und Dirigieren in Madrid, in Wien bei Erich Urbanner, Leopold Hager und Uros Lajovic und in Salzburg bei Dennis-Russel Davies und Jorge Rotter.

1995 gab er sein Debüt am Teatro Colón im Buenos Aires. 1997 war er Dirigierassistent des Spanischen Bundes­jugend­orchesters und arbeitete mit Mstislav Rostropovich und András Ligeti zusammen. 1999 gewann er den Dirigentenwettbewerb des Budapest Festival Orchesters und wurde Dirigierassistent des Orchesters. Im selben Jahr gab er sein Debüt an der Ungarischen Nationaloper in Budapest. 2001 gewann er den 1. Preis beim 8. Internationalen Dirigentenwettbewerb in Lissabon.

Von Juli 2000 bis zum Herbst 2001 war Carlos Domínguez-Nieto der künstlerische Leiter des Symphonischen Ensembles München.

Er war Chefdirigent des Kleinsten Opernhauses Münchens in der Pasinger Fabrik und der Kammeroper München (2000-2005), wo er 13 Opernneueinstudierungen geleitet hat. Er leitet Opernneuproduktionen in Europa und Amerika, von Salzburg bis La Paz in Bolivien. Einspielungen bei Sony-BMG und dem Bayerischen Rundfunk mit den Münchner Symphonikern, dem Münchner Rundfunkorchester und dem Orquesta Filarmónica de Gran Canaria liegen vor.

Er dirigierte das Ungarische Nationalorchester, die Buenos Aires Philharmoniker, die Warschauer Philharmoniker, das Bruckner-Orchester Linz, das Orquesta Metropolitana de Lisboa und gab zahlreiche Konzerte weltweit. In Deutschland tritt er regelmäßig mit der Staatsphilharmonie Halle, dem Münchner Rundfunkorchester, den Nürnberger und den Münchner Symphonikern auf. Carlos Domínguez-Nieto ist der Gründer und künstlerische Leiter des concierto münchen. In der Spielzeit 2008/09 debütiert er beim WDR-Sinfonieorchester und den Münchner Philharmonikern.

Carlos Domínguez-Nieto ist seit 2009 Chefdirigent und seit 2010 Generalmusikdirektor der Landeskapelle Eisenach.